urlaub-in-der-oberpfalz.de

Das Waldnaabtal in der Oberpfalz

Wandern im Waldnaabtal mit imposanten Felsformationen - ein Reisebericht

Wir fahren zunächst zur Ortschaft Falkenberg.

Zur Orientierung: Falkenberg hat eine eigene Autobahnausfahrt an der A93 (Hof-Regensburg) und liegt im Naturpark "Nördlicher Oberpfälzer Wald".

Dominierend für den Ort ist die Burg.

Nach der Besichtigung fahren wir ein wenig weiter zum Parkplatz Hammermühle. Hier ist der beste Ausgangspunkt für unsere Wanderung in das einmalige Waldnaabtal mit seinen imposanten Felsformationen.

Man braucht nur der Beschilderung zur Blockhütte zu folgen. Dort kann man sich stärken (montags ist Ruhetag!). Viele Felsen haben eigene Namen. Lassen Sie sich überraschen!

Burg Fakenberg im Oberpfälzer WaldBurg Fakenberg im Oberpfälzer Wald

Burg FakenbergBurg Falkenberg

Im BurghofIm Burghof, die Brücke über den Burggraben.

Wir fahren zum Parkplatz an der Hammermühle und hier beginnt eine der attraktivsten Wanderungen unseres Urlaubs.

SpechtnerbrücklDer erste Felsen: Das Spechtnerbrückl

Gewaltige Felsgebilde am WanderwegGewaltige Felsenwände am Wanderweg

Die Felsen drohen auf den Weg zu stürzen.Die Felsen drohen auf den Weg zu stürzen.

Der KammerwagenDer berühmteste Felsüberhang ist der Kammerwagen.

KammerwagenKammerwagen

Die Bank unterm KammerwagenDie Bank unterm Kammerwagen

So geht es immer weiter.So geht es immer weiter.

Viele Felsen liegen in der Waldnaab.Viele Felsen liegen in der Waldnaab.

Wir erreichen den Sauerbrunnen...Wir erreichen den Sauerbrunnen...

Sauerbrunnen...und probieren das Wässerchen. Es schmeckt leicht säuerlich und nach Eisen, ist aber nicht schädlich.

Ein kleiner eisenhaltiger Quell.Ein kleiner eisenhaltiger Quell.

Weiser SpruchWeiser Spruch

Dies war nur ein kleiner Auszug der Felsenvielfalt im Waldnaabtal.

Es gibt auch noch viele Felsgebilde mit folgendemn Namen: Schildkrötenfels, Einlassstein, Wurzgartenfels, Biberfelsen, Amboss, Flaschenbovist, Fischlohfels, Nymphenfelsen und Teufelssitz.

Demnächst geht es weiter zum Schwallohbach, zum Butterfass, zum Wirtshaus Blockhütte (Montag Ruhetag) und noch weiter.

 

Das einmalige Waldnaabtal

Unsere Wanderung geht weiter durch das einmalige Waldnaabtal zwischen Falkenberg und Windischeschenbach in der Oberpfalz in Bayern.

Nach dem Felsen Kammerwagen und dem Sauerbrunnen wandern wir weiter zum sogenannten Butterfass und zum Wirtshaus Blockhütte (montags Ruhetag).

SchwallohbachWir überqueren die Einmündung des Schwallohbachs.

ButterfassDas Butterfass

Am Butterfass zwängt sich der Fluss durch die Felsbarriere. Hierdurch entstehen kleine Strudel, Stromschnellen und Wasserfälle.

Normalerweise kann man die Waldnaab hier überspringen. Besondere Vorsicht ist aber bei starker Strömung oder Regen geboten.

Sitzbank am ButterfassSitzbank am Butterfass

Das eigentliche Butterfass, ein ausgewaschener Felsblock.Das eigentliche Butterfass, ein ausgewaschener Felsblock.

Es gibt einige Sagen zur Entstehung.Es gibt einige Sagen zur Entstehung.

Es rauscht und gurgelt.Es rauscht und gurgelt zwischen den Steinen.

Nach dem Butterfass erreichen wir bald die Blockhütte, im Biergarten essen wir eine deftige bayrische Mahlzeit und trinken das einheimische Bier.

Montags ist aber Ruhetag.

Später fahren wir noch einmal zur Blockhütte und setzen die Talwanderung an der Waldnaab fort. Heute aber treten wir den Rückweg an.

Wir gehen über die Fußgängerbrücke und wandern im weiten Bogen über die Mühlnickelteiche zur Hammermühle bei Falkenberg zurück.

Weitere Felsen am WegesrandWeitere Felsen am Wegesrand

Großer MühlnickelweiherRast auf einer Bank am Großen Mühlnickelweiher

Zurück zur HammermühleWeg zurück zur Hammermühle

Kapelle und SteinmännchenKapelle und Steinmännchen davor weisen den Weg. Rechts geht´s nach Falkenberg, links zur Hammermühle.

HammermühleDurch die Hammermühle zum Parkplatz

Aus der Ferne winkt Burg FalkenbergAus der Ferne winkt Burg Falkenberg.

Beim nächsten Mal wandern wir auf dem schmalen sogenannten Uferpfad von der Blockhütte aus weiter durch das erlebnisreiche Waldnaabtal.

Freuen Sie sich!

 

Sagenhafter Uferpfad im Waldnaabtal

Bei der letzten Wanderung liefen wir von Falkenberg bis zur Blockhütte.

Heute starten wir an der Blockhütte und nehmen den schmalen Uferpfad entlang der Waldnaab in Richtung Süden.

Wir fahren mit dem Auto zum Dörfchen Ödwalpersreuth neben der Autobahn A93 und von dort zum großen Wanderparkplatz oberhalb der Blockhütte. Wir folgen dem Weg weiter hinab bis zum Wirtshaus (Montag ist Ruhetag) und sehen uns das riesige Wasser-Schöpfrad an.

Wasserrad an der BlockhütteWasserrad an der Blockhütte

Waldnaab, im Hintergrund die Blockhütte.Die Waldnaab, im Hintergrund die Blockhütte mit Biergarten und Liegewiese.

Wasser-SchöpfradWasser-Schöpfrad

Wir gehen zurück bis zur Abzweigung des schmalen Uferpfads.

Dieser ist für Radfahrer nicht geeignet. Man geht sehr oft über Baumwurzeln, Steine und Stege. Der erste Felsen heißt Burg Schwarzenschwal.

Ehemalige Burg SchwarzenschwalEhemalige Burg Schwarzenschwal

Burg SchwarzenschwalVon der Burg Schwarzenschwal ist nichts mehr zu sehen.

Felsen im WasserFelsblöcke im Wasser

StromschnellenStromschnellen

Wandern auf dem schmalem UferpfadWandern auf dem schmalem Uferpfad

Der Uferpfad endet an einer Holztreppe.Der Uferpfad endet an einer Holztreppe.

Übergang über die FelsenÜbergang über die Felsen

Das romantische WaldnaabtalDas romantische Waldnaabtal

Steg über die WaldnaabSteg über die Waldnaab

Nach kurzer Zeit erreichen wir einen schmalen Steg über den Fluss. Geradeaus führt der Uferpfad noch zu zahlreichen weiteren Felsen mit den Namen Tischstein, Gletschermühle und Windschiegstein.

Wir aber gehen über den Steg und begeben uns auf der gegenüberliegenden Seite auf den Rückweg zur Blockhütte.

Der Steg über die Waldnaab.Der Steg über die Waldnaab.

Blick von der BrückeBlick von der Brücke

Treppensteg vom anderen Ufer aus.Treppensteg vom anderen Ufer aus.

Höhle gegenüber der BlockhütteGrotte gegenüber der Blockhütte

Diese Felsengrotte ist durchaus tief genug, um darin Schutz zu suchen.

Nächstes Mal machen wir einen Ausflug nach Tirschenreuth in der schönen Oberpfalz.

 

Unterkünfte in Windischeschenbach in der Oberpfalz

Ferienwohnung in Windischeschenbach

In Windischeschenbach finden Sie die Ferienwohnung Rettinger, ausgestattet mit Grill und Terasse für bis zu 8 Personen.

Zur Ferienwohnung in Windischeschenbach und weiteren Unterkünften in der Umgebung